Skip to main content

130 Gäste feiern Genius!

Verfasst von Angelika Werner am 19.06.2018 unter Unternehmensnews

20 Jahre Genius! Am Freitag, 15. Juni, feierte die Kommunikationsberatung ihr großes Jubiläum mit rund 130 geladenen Gästen im Gästehaus der TU Darmstadt. Kunden, Partner, Wegbegleiter aus Politik, Verwaltung, Verbänden und Wissenschaft sowie Freunde und selbstverständlich auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens stießen mit an!

Mit seinem wunderschönen Garten und den exklusiven, im Jugendstil gehaltenen Festsälen verzauberte das Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus alle Anwesenden. Die laue Sommernacht lud zum Verweilen im Freien ein. Erinnerungen wurden ausgetauscht, Köstlichkeiten vom Grill und der Bar genossen  – bis gegen 23 Uhr in der Bibliothek der Tanz eröffnet wurde. Impressionen vom Fest finden Sie hier.

Die Genius GmbH ist ein klassisches Start-Up – eines der ersten der Region. Sie wurde aus der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit am Institut für Biochemie der TU Darmstadt heraus gegründet. Am Freitag ließ Genius-Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin Professor Dr. Kristina Sinemus die Meilensteine der Unternehmensgeschichte in einem kurzweiligen Vortrag Revue passieren. Sie dankte insbesondere ihrem Doktorvater Professor em. Dr. rer. nat Hans Günter Gassen sowie dem damaligen Universitätspräsidenten Professor Dr. Johann-Dietrich Wörner, der heute als Generaldirektor der European Space Agency vorsteht. Beide hätten die Unternehmensgründung sehr gefördert und maßgeblich unterstützt. Auch den Geniussen, dem Team der Kommunikationsberatung, dankte Kristina Sinemus für ihr Engagement. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aus dem Darmstädter sowie aus dem Berliner Büro, waren mit dabei. Sie freue sich darauf, das Unternehmen gemeinsam mit ihnen weiter zu entwickeln.

Anschließend gratulierte der Darmstädter Oberbürgermeister Jochen Partsch Kristina Sinemus und allen Geniussen zum Jubiläum. Das Unternehmen setze Maßstäbe bei der Kommunikation drängender gesellschaftlicher Anliegen und bringe verschiedene Gruppen und Menschen miteinander ins Gespräch, so der Oberbürgermeister. Das käme auch der Stadt und ihrer Entwicklung sehr zugute. Darüber hinaus dankte er Kristina Sinemus für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement für Stadt und Region – etwa als Präsidentin der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar. National und überall in der Welt sei sie eine exzellente Repräsentantin und brächte wertvolle Ideen für die Stadtentwicklung mit ein. Exemplarisch verwies er auf das Gründerzentrum HUB 31.

Unterhaltsam und persönlich schloss sich IHK-Vizepräsident Dr. Kai Beckmann diesen Worten an. Auch er betonte die Innovationsfreude, die Kristina Sinemus tagtäglich über ihr Unternehmen hinaus aufbringe. Mit einer Urkunde zeichnete er die Genius GmbH aus. Kristina Sinemus und alle Geniusse könnten stolz auf das sein, was sie in den vergangenen zwei Jahrzehnten erreicht hätten.

Die Festrede hielt ESA-Generaldirektor Johann-Dietrich Wörner. Unter dem Motto „Die Zukunft liegt in den Sternen“ zeigte er die Bedeutung und Wirkkraft der Weltraumforschung auf. Mit fantastischen Fotos und Videos aus dem Weltall sowie Anekdoten und Tweets nahm er die Gäste mit auf eine spannende Reise durch die Galaxien. Der Vortrag stimmte die Zuhörer allerdings auch nachdenklich. Aufnahmen von den Astronauten Alexander Gerst und Samantha Cristoforetti offenbarten die ungewisse Zukunft unseres Heimatplaneten: Auf einem Foto ließen sich beispielsweise zahlreiche Explosionen und Raketenangriffe auf den Gazastreifen erkennen. Ein anderes Bild veranschaulichte, wie die Schicht der Erdatmosphäre allmählich immer dünner wird. Johann-Dietrich Wörners Zukunftsprognose für Genius viel allerdings deutlich positiver aus: Sie liege keineswegs in den Sternen – im Gegenteil sei er fest davon überzeugt, dass das Unternehmen auch in den nächsten Jahren Kommunikation und Dialogprozesse aktiv mitgestalte.

 

 

Artikel teilen