Skip to main content

Infomarkt Spangenberg: Windenergie am Katzenstirn

Verfasst von Sascha Frischmuth am 21.08.2017 unter Unternehmensnews

Im Rahmen des Projekts Bürgerforum Energieland Hessen (BFEH) fand am 16. August ein Infomarkt in der nordhessischen Kommune Spangenberg statt. Im Zentrum der Veranstaltung stand der Windpark Katzenstirn, der auf den Gemarkungen der Kommunen Spangenberg und Morschen entstehen soll. Mehrere Experten und Projektbeteiligte stellten sich an Informationsständen vor und diskutierten mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus der Region. Wo genau sollen die Windräder am Katzenstirn aufgestellt werden? Was ist von den Anlagen zu sehen und zu hören? Und was bedeutet der Windpark für Natur und Umwelt?

Mehr als 125 interessierte Bürger konnten im Rahmen der Veranstaltung in den Dialog mit ausgewählten Experten treten. Vor Ort standen unter anderem die Flächeneigentümerin Hessen-Forst, der Projektierer PNE WIND AG, das Büro für Artenschutz, Naturschutz und Umweltplanung Cloos, das Büro für faunistische Fachfragen (Korn und Stübing), die CUBE Engineering GmbH und die örtliche Natura Stiftung für eine direkte Diskussion zur Verfügung.

Auch das BFEH, ein Landesprogramm des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie und Landesentwicklung, war mit einem eigenen Team vor Ort. Anliegen ist, die Energiewende im Dialog mit allen Beteiligten – vor allem den Bürgern – umzusetzen. Das BFEH wird von der HA Hessen Agentur GmbH umgesetzt. In Nord- und Osthessen ist der Projektpartner genius beteiligt und moderiert den Dialog mit allen Beteiligten.