Skip to main content

„Landwirtschaft 4.0 – Landtechnik anschlussfähig machen“

Verfasst von Nele Herrmann Valente am 28.02.2017 unter Unternehmensnews

„Landwirtschaft 4.0 – Landtechnik anschlussfähig machen“ ist der Titel des Whitepapers, das genius als Verfasser und 365FarmNet als Herausgeber bereits bei der Internationalen Grünen Woche 2017 in Berlin vorgestellt haben. Nun wurde das Whitepaper am 27. Februar auf der SIMA in Paris auch in englischer und französischer Übersetzung veröffentlicht. Es steht zum kostenlosen Download auf Deutsch, Englisch und Französisch hier zur Verfügung.

Im Fokus des Whitepapers stehen die Herausforderungen, die Landwirte mit Blick auf die Digitalisierung der Landwirtschaft meistern müssen. Welchen Nutzen bieten Datenerhebung und Vernetzung auf dem Betrieb und wie können Landwirte die Herausforderungen mit ihren oft gemischten oder rein analogen Maschinenbeständen technisch bewältigen? Das Paper beinhaltet außerdem eine praxisorientierte Checkliste wichtiger Kriterien, auf die man bei der Auswahl digitaler Lösungen zum Einsatz an analoger Landtechnik achten sollte.

Für das Whitepaper hat das genius-Team namhafte Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft befragt und Studien ausgewertet. Zudem konnten EU-Agrarkommissar Phil Hogan und der Generalsekretär der CEMA für Beiträge gewonnen werden. Mitgewirkt haben die Experten Prof. Dr. Wolfgang Büscher (University of Bonn, Institute of Agricultural Engineering), Prof. Dr. habil. Eberhard Hartung (Christian Albrecht University in Kiel, Institute of Agricultural Process Engineering), Dr. Martin Kunisch (Chief Executive, Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e. V. (KTBL)), Prof. Dr.-Ing. Stefan Böttinger (University of Hohenheim), Dr. Bernd Scherer (VDMA Verband Deutscher Maschinen und Anlagebau e.V.) und Thomas Böck (CTO, CLAAS KGaA mbH).